Dienstag, 20. September 2016

Vom Wetterfrosch und undichten Gummistiefeln

In der vergangenen Woche war ich bei einer lieben ehemaligen Arbeitskollegin zur Hochzeit eingeladen. Entgegen aller wettertechnichschen Weltuntergangsvoraussagen schien doch tatsächlich  zeitweise die Sonne.

Grüße voller Sonnenschein

Leider hab ichs nicht geschafft ein Foto mitsamt Kuvert zu machen, da ich dieses erst kurz vor Knapp fertiggestellt habe.
Ich habs aber ganz einfach gehalten und aus Sandfarbenem Papier mit dem Envelope Punchboard gemacht.
So nun der Nachtrag zu den undichten Gummistiefeln, die eigentlich gar nichts mit der Hochzeit oder der Karte zu tun haben, sondern mehr mit der Zeit zu welcher ich diesen Beitrag verfasse. Eigentlich wollte ich ihn während des Vormittagsschläfchens des kleinen Mannes machen, den ließ dieser aber gepflegt ausfallen. Am Nachmittag musste ich mit der großen Gummistiefel kaufen, da wir festgestellt hatten, sie waren von unten undicht. Da wir ja jetzt am Berg wohnen und der Mann am Montag mit dem Auto zur Arbeit fährt ist nichts mehr mit mal eben schnell.
Also Kinder, mehrzahl sind ja drei, anziehn zum Bus, der nur alle Stunde fährt um 2 Haltestellen zu fahren, schnell Schuhe kaufen und wieder zum Bus, der ich möchte es nochmal betonen, nur alle Stunde fährt, um den Berg wieder raufzukommen.
So kann man wunderbar einen ganzen Nachmittag verbringen und am Abend bloggen, man will ja sonst nichts tun (: ABER ich habs mir ja selbst ausgesucht :)

Ich wünsch euch einen tollen Tag.

Die verwendeten Materialien:

Kommentare:

  1. Judith bring es wieder auf den Punkt :-) :-)
    Wobei ich dich immer noch bewundere, dass du es schaffst, neben 3 Kinder zu bloggen! Respekt!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen